Studienangebot

Das vielschichtige Verhältnis und das spannende Zusammenspiel von Kunst und prozessorientierter Managementpraxis sind Inhalt des breiten Studienangebotes Kulturmanagement. Der professionelle Transfer (die marktgerechte methodische Übersetzung) und die Ermöglichung künstlerischer Leistung verlangen profundes Management-Know-How, ebenso wie ein MEHR! Ein MEHR an bewusster und intensiver Auseinandersetzung mit künstlerischen Inhalten, mit aktuellen Kunstdiskursen sowie mit strukturellen Eigenheiten dieses von Diversität geprägten Tätigkeitsfeldes. Gerade Kunstschaffende stellen spezielle Anforderungen an Management, Vermarktung sowie öffentlich-wirksame Imagevermittlung. Positioniert an Schnittstellen der Ökonomie und der Vermittlung von Kunstverständnis, agiert der/die KulturmanagerIn als JongleurIn in einem von Individualismus, Idealismus und von hohen Professions- und Effizienzansprüchen geprägten Feld. Wissen um kulturelle Zusammenhänge sowie Interesse für Entwicklungen im zeitgenössischen Kunstsektor sind in dem abwechslungsreichen Tätigkeitsbereich eines/einer KulturmanagerIn ebenso gefragt, wie kulturspezifische Managementtechniken zum Planen, Organisieren und zum öffentlichen Vermarkten kultureller Initiativen.

>> Anmeldung zu den LVs: Sekretariat Wissenschaft & Kunst, bzw. über PLUS und MOZ-Online

Studienbroschüre für das Wintersemester 2017/18 >> Studienplan_Broschuere_2017WS

>> Mitteilungsblatt 2015/16 (0) des Schwerpunkts Wissenschaft & Kunst für das gemeinsame Basismodul “Künste: Konzepte, Theorien, Diskurse”, unsere Studienergänzung “Kulturmanagement und kulturelle Produktion”, die Studienergänzung “Künste im Kontext” sowie den gemeinsamen Studienschwerpunkt “Künste und Öffentlichkeiten” (Mitteilungsblatt der Universität Salzburg vom 8. August 2016)

>> Studienplan des Studienschwerpunkts Cultural Production & Arts Management und der Studienergänzung Kulturmanagement (Mitteilungsblatt der Universität Salzburg vom 16.12.2011)

Mehr Infos zu den Neuerungen findet ihr auch auf der Homepage des Schwerpunkts Wissenschaft & Kunst: http://www.w-k.sbg.ac.at/lehrangebot-von-wk.html

 

Sollten Sie – für eine Zertifikatausstellung – Anrechnungen benötigen, ersuchen wir Sie um eine Aufstellung aller bisher absolvierten LVs (DozentIn, LV-Titel, Semester, Std, ECTS), sodass wir Ihnen dann bei der Zuordnung nach dem neuen Studienplan behilflich sein können.

Kontakt: Ute Brandhuber Schmelzinger (Mail an Ute.Brandhuber-Schmelzinger(at)sbg.ac.at)

 

Aktuelle Lehrveranstaltungen (WS 2017)

Änderungen vorbehalten

Basismodul

 

Ergänzungsmodul

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.